Meldung vom 23.10.2019
Am 17.09.2019 fand ein dreistündiger Gesprächskreis zum Thema „Radikalisierungsprävention“ in Kooperation mit dem Bonner International Center for Conversion (BICC) in Hagen statt. Hier nahmen verschiedene Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Hagen, dem Ennepe-Ruhr und dem Märkischen Kreis teil, die in ihrer täglichen Arbeit mit dem breiten Spektrum der Prävention zu tun haben. Es waren u.a. Vertreterinnen und Vertreter der Kommunalpolitik, der sozialen Arbeit und der Jugendarbeit, von Sozialverbänden, der Polizei und Migrantenselbstorganisationen vertreten.weiterlesen
Meldung vom 23.10.2019
Der AWO Bezirksverband Westliches Westfalen setzt ein deutliches Zeichen für den Schutz von Kindern und Jugendlichen: Ein von Fachkräften entwickeltes Kinderschutzkonzept wird verbindlich in sämtlichen Einrichtungen des Verbandes umgesetzt. weiterlesen
Meldung vom 22.10.2019
Im Rahmen der Woche der seelischen Gesundheit, fand am 17. Oktober ein Tag der offenen Tür in der AWO-Suchtberatungsstelle in Hagen statt. Neben einigen Kolleginnen und Kollegen sowie Kooperationspartnern, fanden 15 interessierte Besucherinnen und Besucher den Weg in die Böhmerstraße.weiterlesen
Meldung vom 18.10.2019
Suchtberatung bietet ein Elternprogramm an Pressebericht wp.de vom 16.10.19 Hagen - Sie essen zu viel oder gar nicht: Jedes dritte Mädchen und mehr als jeder zehnte Junge zwischen 14 und 17 Jahren entwickelt Symptome einer Essstörung, so die Suchtberatung der AWO in Hagen. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 15.10.2019
In Vorhalle leben Karnevalisten und AWO seit Jahren eine enge Verbundenheitweiterlesen
Meldung vom 14.10.2019
Pressebericht Allgemeiner Anzeiger vom 05.10.19 weiterlesen
Meldung vom 14.10.2019
Am Wochenende hat die diesjährige Ehrenamtsklausur in Altastenberg stattgefunden. In diesem Jahr gab es einen inhaltlichen Input durch Georg Bittorf, unseren Konzerndatenschutzbeauftragten, der Rede und Antwort zum Thema „Datenschutz in Ortsvereinen“ stand. Darüber hinaus hatten die Teilnehmer ausreichend Gelegenheit, um sich über die Organisation von Tagesfahrten auszutauschen. Viele Ortsvereine bieten nämlich deutlich mehr als nur klassische Spargelfahrten an, sondern haben zum Beispiel Museumsbesuche oder Fahrten mit Oldtimerbussen im Repertoire.weiterlesen
Meldung vom 11.10.2019
Pressebericht wp.de vom 02.10.19 Iserlohn.  Erstmals wird ein entgeltfreier Fachtag „Hospiz und palliative Begleitung“ für Angehörige, Ehrenamtliche und Fachkräfte in Iserlohn angeboten. „Die meisten Menschen wollen zuhause sterben. Sie sind oft hilflos, wenn das Thema für sie und ihre Angehörigen akut wird. Mit einem Fachtag unternehmen wir den ersten Versuch, ehrenamtliche Unterstützung für zuhause anzubieten“, erklärt Britta Dilcher, Koordinatorin des Hospizvereins Iserlohn.weiterlesen
Meldung vom 11.10.2019
Pressebericht wp.de vom 02.10.19 Hagen - Psychische Erkrankungen verursachen – nach Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und der Atemwege – den dritthäufigsten Grund für Fehlzeiten im Job. Jeder dritte Bürger erkrankt im Laufe seines Lebens mindestens einmal an einem seelischen Leiden, so Dr. Philipp Görtz, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Boeler St.-Johannes-Hospital: „Es ist durch Studien belegt, dass psychische Belastungen in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen haben.“weiterlesen
Meldung vom 10.10.2019
Pressebericht come-on.de vom 02.10.19 Meinerzhagen – Information und Austausch für (werdende) Eltern mit Säuglingen oder Kleinkindern bietet jetzt jeden ersten Mittwoch im Monat von 9 bis 12 Uhr das Netzwerk „Frühe Hilfen“ im Awo-Treff in der Stadthalle an. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen