Ein ganz besonderer Jahresausflug

24.07.2017

Wir, die Bewohner und Mitarbeiter der AWO Wohnanlage für Menschen mit Behinderungen, sowie die Klienten des Ambulant Betreuten Wohnens unternehmen einmal im Jahr einen gemeinsamen Jahresausflug.

In diesem Jahr haben wir gemeinsam einen ganz besonderen Tag verlebt.  Am 18 Juli sind wir morgens in einen eigens für uns gemieteten Reisebus gestiegen, mit dem wir mit der Sonne im Rücken in den Safaripark Stukenbrock  gefahren sind. Für viele von uns war bereits die Fahrt ein großes Erlebnis, denn wie oft hat man schon die Möglichkeit mit so vielen lieben bekannten Menschen ( wir waren knapp 40 Personen) singend und lachend  unterwegs zu sein.

Im Stukenbrocker  Safari Park angekommen, sind wir nach einer kleinen Stärkung mit dem Reisebus durch den Park gefahren. Löwen haben uns vor dem Bus beobachtet und ein Strauß hat uns zeitweise den Weg abgeschnitten, weil er sich in voller Pracht vor dem Bus zeigen wollte.

Nachdem wir noch viele andere Tiere gesehen haben gab es endlich das ersehnte Mittagessen, welches wir im warmen Schatten des Parks genossen haben.

Zu guter  Letzt haben wir uns in Gruppen aufgeteilt und den Rest des Parks zu Fuß erkundet. Während die einen sich bei der Magiershow verzaubern ließen, fuhren die anderen juchzend in der Achterbahn. Der Rest der Gruppe genoss den Körperkontakt mit den kleinen und großen Ziegen im Streichelzoo.

Müde, aber sehr zufrieden haben wir am späten Nachmittag den Heimweg mit „unserem“ Reisebus angetreten.

Es war ein ganz wunderbarer Tag.

Wir danken insbesondere dem Friseursalon Spieckermann und seinen Kunden, der uns durch Spendengelder dieses ganz besondere Erlebnis ermöglicht hat.

 


Vorfreude der Bewohner und Klienten im Bus mit Frank Böhme (rechts)- Teamleitung des ABW

 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 12.12.2018
Es gehört in den festen Jahreskalender beim Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO). Langjährige Mitglieder werden im Dezember für ihre Treue zur AWO besonders begrüßt und erhalten, im Rahmen eines wöchentlichen Ortsvereinsnachmittages, ein kleines Präsent aus der Hand der Vorhaller Ortsvereinsvorsitzenden Steffi Bastians und der Unterbezirksvorsitzenden Birgit Buchholz.weiterlesen
Meldung vom 10.12.2018
Bei der weihnachtlichen Jubilarehrung konnte der AWO-Ortsverein Helfe-Fley in diesem Jahr 22 Mitglieder auszeichnen.weiterlesen
Meldung vom 30.11.2018
Der AWO Unterbezirk Hagen – Märkischer Kreis sah sich gezwungen, den Mietvertrag für die „Kita Im Brannten“ in Meinerzhagen mit der Investorin zu kündigen, da ein Bezugstermin für die Kita weiterhin ungewiss ist. Die Berichterstattung von come-on.de finden Sie hier. weiterlesen
Meldung vom 28.11.2018
„Was kann ich für einen Beruf erlernen? Wo kann ich eine Ausbildung machen? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Muss ich unbedingt eine Ausbildung machen?“ Diese Fragen beschäftigen die Teilnehmer/innen eines bald endenden Jugendintegrationskurses der AWO in Lüdenscheid.weiterlesen
Meldung vom 26.11.2018
2017 zeigte der Hagener Fotograf Tobias Roch seine Reisefotografien aus Myamar in den Räumen der Emster AWO-Begegnungsstätte und seit Januar 2018 waren Pressebilder des, 2008 verstorbenen, Westfalenpost-Fotografen Marco Siekmann im Kulturhof ausgestellt.weiterlesen
Meldung vom 19.11.2018
…alle Engel sind schon da. Und natürlich auch wieder alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich für die Arbeit am Aufbau, Verkauf und Abbau des umfangreichen Weihnachtsmarktes im Mehrgenerationenhaus Lüdenscheid tatkräftig beteiligt haben. Und auch für Verpflegung der Käufer und Helfer war wieder gesorgt. Unter anderem bot Heidi Heuel ihre berühmten Waffeln nach eigenem Rezept wieder an. Nach dem Bummel durch das umfangreiche Angebot an Weihnachtsdeko konnten sich die Käufer gemütlich bei Getränken und kleinen Leckereien und einem Plausch ausruhen. weiterlesen
Meldung vom 16.11.2018
Wie in jedem Jahr wird findet auch 2018 der Bundesweite Vorlesetag statt.weiterlesen
Meldung vom 15.11.2018
Pressebericht come-on.de vom 14.11.18 Nachrodt-Wiblingwerde - Ein bisschen tricksen muss Sabrina Lippert immer. Gerade, wenn die Flüchtlingsbetreuerin der Gemeinde glaubt, dass alles wie am Schnürchen läuft, kommen neue Flüchtlinge in die Gemeinde Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 14.11.2018
Bereits im Vorjahr hatte das Bildungsforum eine Kooperation mit dem Iserlohner Hospizverein e.V. im Rahmen der Ausbildung zur hospizlichen Begleitung.  Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase engagieren möchten.weiterlesen
Meldung vom 09.11.2018
In den vergangenen Jahren gab es mehrfache Kontakte zwischen der Hagener AIDS-Hilfe und dem Emster Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Gemeinsam mit dem Designbüro tsew führte man den Nachttrödelmarkt „floh + eule“ durch und zum Weltaidstag veranstaltete der Emster AWO-Kulturhof mehrfach Lesungen zugunsten der AIDS-Hilfe.weiterlesen