Belohnung für junge Wissenschaftler - zum zweiten Mal rezertifiziert

20.09.2021

Forschen gehört in der Kindertagesstätte Kindertraum an der Wilhelm-Kattwinkel-Straße schon lange zum Alltag, dennoch war die Plakettenübergabe als Haus der kleinen Forscher eine Premiere. Zum ersten Mal hat sich das Team um Leiterin Claudia Okon der Zertifizierung gestellt. Die AWO-Kita am Sonnenhang muss dagegen schon überlegen, wo noch Platz für die neue Plakette der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“ ist. Denn dort nahmen Claudia Borsutzky und Lieselotte Winter bereits die dritte Urkunde entgegen.

Somit überreichte das regionale Netzwerk der Stiftung, bestehend aus SIHK und Wirtschaftsjunioren Lüdenscheid in einer Woche gleich zwei neue Urkunden an Lüdenscheider Kindertageseinrichtungen.

Am Sonnenhang war diesmal der Schwerpunkt die Frage „Wo kommt das Wasser her?“ Anlass dafür war ein Regentag, an dem die Kinder unter anderem fragten, warum es regnet, wo das Wasser herkommt und wo es hingeht. Claus Hegewaldt, Leiter der Lüdenscheider SIHK-Geschäftsstelle und Geschäftsführer der Wirtschaftsjunioren, Martina Schillo von der SIHK, die das Projekt in Lüdenscheid und Umgebung koordiniert, sowie Nadine Brüggendieck von den Wirtschaftsjunioren, überreichten Urkunde und Plakette.

Über eine „Schnatterbox“, die die Kinder mit nach Hause nehmen, werden auch Anregungen für Experimente mit Eltern oder Geschwistern weitergegeben, erklärte Claudia Borsutzky. Immer wieder sei das Team überrascht, mit welchen neuen Ideen für Experimente die Kinder aufwarten.

(…) Da es im Moment nicht möglich ist, mit den Kindern ein sogenanntes Albert-Event der Wirtschaftsjunioren durchzuführen, bei dem die Jungen und Mädchen einen Blick hinter die Kulissen eines heimischen Unternehmens werfen können, hatte Nadine Brüggendieck für die beiden Kitas Forscher-Sets als Geschenke mitgebracht.

Autorin: Frau Görlitzer (LN am 17. August 2021)

Weitere Nachrichten

Meldung vom 27.01.2022
Die Einrichtungsleiterin der kombinierten AWO Kita Kinderplanet in Lüdenscheid, Birgit Schnippering und der stellv. Einrichtungsleiter Christian Tide, möchten dringend auf die Verkehrssituation in der Bahnhofsallee, vor der Kita, aufmerksam machen. Dafür haben die Kinder der Einrichtung, zusammen mit den Pädagog*innen der Gruppen, ein großes Plakat gestaltet.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2022
Träger fordert landesweit verbindliche Regelungen zur Schließung weiterlesen
Meldung vom 06.01.2022
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat sich der AWO Ortsverein Emst-Bissingheim-Remberg dazu entschlossen, das beliebte „Langschläferfrühstück“, das am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abzusagen. Das nächste Frühstück findet erst wieder am 3. April statt. weiterlesen