Sparkassenstiftung für Hagen spendet 11.500 Euro für das AWO-Projekt „Seepferdchen“

12.03.2020

In den letzten Jahren ist die Entwicklung zu beobachten, dass viele Schulkinder nicht mehr schwimmen können. Dieses Problem wird nicht nur in den Schulen offensichtlich, wo der Schwimmunterricht nur allzu oft wegen fehlender Lehrer oder fehlender Schwimmbäder auf der Strecke bleibt. Aus unterschiedlichen Gründen lernen viele Kinder heute auch im privaten Umfeld nicht mehr schwimmen und werden nicht an das kühle Nass herangeführt. Tragische Badeunfälle sind dann die Folge. Deshalb haben wir als AWO Unterbezirk Hagen-Märkischer Kreis den Anspruch und das Ziel, dass zukünftig alle Kinder, die unsere AWO-Kitas besuchen, erste Erfahrungen im Wasser sammeln. Unsere Angebote sind für die Eltern kostenlos.

Um dies zu ermöglichen haben wir von der Sparkassenstiftung für Hagen eine Förderung über insgesamt 11.500,00 Euro erhalten.

Unter dem Projektnamen „Seepferdchen“ versammeln sich die ersten AWO-Schwimmprojekte: Seit September 2019 finden „Frühschwimmerkurse“ für jeweils acht Vorschulkinder der AWO-Kitas Heidezwerge in Boelerheide und Hasselbach in Hohenlimburg statt. Ort ist das Schwimmbad unseres Helmut-Turck-Seniorenzentrums in Hagen-Helfe, wo das Schwimmangebot unter Anleitung einer fachkundigen Schwimmlehrerin durchgeführt wird. Begleitet werden die Kinder von ihnen vertrauten Erzieherinnen der beiden Kitas. Seit längerem bietet auch unsere Naturerlebniskita Lennetal schon ein Schwimmangebot im Helmut-Turk-Zentrum an.

Ziel aller unserer „Seepferdchen-Angebote“ ist es, die Kinder zunächst an das Element Wasser heranzuführen und ihnen Spaß am Schwimmen zu vermitteln. Darüber hinaus besteht für unsere ‚Meisterschwimmer‘ natürlich schon die Möglichkeit, die erste richtige Schwimmprüfung abzulegen – die „Seepferdchen-Prüfung“.

Im Februar 2020 wurde im Helmut-Turck-Zentrum in Zusammenarbeit mit dem Schwimmverband NRW eine erste „InHouse-Schulung“ für unsere Erzieherinnen und Erzieher durchgeführt. Hierdurch wurden weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer AWO-Kitas in die Lage versetzt, Angebote der Wassergewöhnung und Schwimmunterricht eigenständig durchzuführen.
Darüber hinaus konnten dank der Förderung durch die Sparkassenstiftung bereits erste Investitionsmaßnahmen im Schwimmbad umgesetzt werden.

Bei der offiziellen Spendenübergabe im Helmut-Turck-Zentrum kam es zu einem regen Austausch zwischen Frank Walter, dem Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse HagenHerdecke, AWO Unterbezirksvorsitzender Renate Drewke und Geschäftsführerin Birgit Buchholz. An dem Gespräch nahmen darüber hinaus der zuständige Bereichsleiter Johannes Anft, die Projektkoordinatorin Nina Albrecht sowie Ulrich Goldmann, Leiter des Helmut-Turck-Zentrums teil. Dabei ging es unter anderem um die Problematik, dass Hagener Eltern mittlerweile große Schwierigkeiten haben freie Plätze in Schwimmkursen zu finden.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 26.10.2020
Aufgrund von zwei Coronafällen in der AWO Kita Sonnenschein in Werdohl, mussten wir leider zwei Gruppen schließen. Eine Notfallgruppe für berufstätige Eltern wird nach Kapazität eingerichtet. Mehr Informationen erhalten sie direkt unter der Nummer 02392 70185. weiterlesen
Meldung vom 13.10.2020
Im Hinblick auf die vor einigen Tagen in Hagen stattgefundene interkulturelle Woche haben sich Mitarbeiter*innen im Sozialen Dienst mit dem Thema Rassismus beschäftigt. Bereits seit vielen Jahren stehen vor der Einrichtung selbstbestrickte Holzpfähle. Diese sollen Menschen aus den unterschiedlichsten Herkunftsländern darstellen. Somit wird kontinuierlich ein Zeichen für eine bunte vielfältige Gesellschaft gezeigt.weiterlesen
Meldung vom 08.10.2020
Im Helmut-Turck-Zentrum erhielten die Bewohner*innen im Hause Brezel und Laugenstangen. Wer wollte, erhielt ein Glas alkoholfreies Weizenbier dazu gereicht. Hintergrund dieser Aktion ist die derzeitige Aktionswoche mit dem Thema Oktoberfest. Dieses Fest muss dieses Jahr leider auf Grund von Corona ausfallen. Ansonsten wäre der große Veranstaltungssaal jetzt weiß-blau dekoriert und Live-Musik würde für Oktoberfeststimmung sorgen. Aber aktuell müssen weiter Alternativen gesucht werden.weiterlesen
Meldung vom 06.10.2020
Ab dem 15.10.2020 nimmt die Großtagespflege "Zaubernest", Zur Sonnenhöhe 103, 58636 Iserlohn ihren Betrieb auf. Es sind noch Plätze für 1-2 jährige Kinder frei. Die Konzeption wird ähnlich, wie in der Großtagespflege Mini Mäuse in Hagen-Hohenlimburg sein.weiterlesen
Meldung vom 05.10.2020
Am 25. September wurde das Team der AWO Brückenkita Hagen verabschiedet. Unsere Pädagog*innen Anke Brenken und Nancy Pohlmann hören nach fünfjähriger toller Zusammenarbeit auf. Mit viel Herzblut und professioneller Umsetzung haben sie die Hagener Brückenkita aufgebaut und mit Leben gefüllt. Die Spielgruppe war dreimal die Woche geöffnet. Viele Frauen mit Fluchterfahrungen habe sich dort regelmäßig mit ihren Kindern getroffen. Neben dem gemeinsamen Spiel war die sozialpädagogische Arbeit in Form von Beratung und Unterstützung bedeutend.weiterlesen
Meldung vom 01.10.2020
Bezirkskonferenz in Kamen: Delegierte stimmen über Zukunft des Bezirksverbandes abweiterlesen
Meldung vom 01.10.2020
Mit bester Stimmung haben die Kolleginnen im Pflegedienst Kierspe ihre neuen Fahrzeuge entgegengenommen. Die Pflegedienstleitung Melanie Barwanitz und ihre Kolleginnen haben bereits sehnsüchtig auf diese Fahrzeuge gewartet. Grund der Erneuerung waren auslaufende Leasingverträge und somit die Gelegenheit einen Fahrzeugwechsel herbeizuführen. Gewechselt wurde von dem Fabrikat Opel Corsa hin zu einem VW Up.weiterlesen
Meldung vom 21.09.2020
Am kommenden Sonntag startet in Hagen die Interkulturelle Woche 2020. Alle Infos findet man auf der Homepage: https://interkulturelle-woche-hagen.de/ weiterlesen
Meldung vom 09.09.2020
Die AWO-Kitas laden zu Info-Tagen ein. Eltern, die zum 01. August 2021 einen Kita-Platz suchen, können sich über die Einrichtung, pädagogische Konzepte und Schwerpunkte informieren und eine Anmeldung machen.weiterlesen
Meldung vom 09.09.2020
Ab dem 15.10.2020 nimmt die Großtagespflege "Zaubernest", Zur Sonnenhöhe 103, 58636 Iserlohn ihren Betrieb auf. Es sind noch Plätze für 1-2 jährige Kinder frei.weiterlesen