Neu gewählter Vorstand im Ortsverein Oberhagen-Mittelstadt

07.01.2020

Ende des Jahres hat der AWO-Ortsverein Oberhagen-Mittelstadt einen neuen Vorstand gewählt. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Matthias Machinek ist in die erste Reihe getreten und wurde zum Vorsitzenden gewählt, womit er die Nachfolge des Interimsvorsitzenden Jürgen Reiß antrat. Unterstützt wird er von seinem Stellvertreter Klaus Küpper und Kassiererin Anna Kieliba.

„Unser vorrangiges Ziel ist es, das jetzige Angebot, nämlich den Ortsvereinsdonnerstag für unsere älteren Mitglieder, zu erhalten“, betont Matthias Machinek, der mit 33 Jahren nicht nur der mit Abstand jüngste Ortsvereinsvorsitzende im Kreisverband Hagen ist, sondern darüber hinaus auch noch SPD-Ratskandidat 2020 für den Wahlbezirk Oberhagen.
„Darüber hinaus möchten wir das Angebot aber auch noch weiter ausbauen, um neue Zielgruppen anzusprechen. Schließlich ist unsere Begegnungsstätte in der Böhmerstraße nicht nur gut an die Geschäftsstelle des Unterbezirks angedockt, sondern liegt mit der Böhmerstraße auch ziemlich zentral“ erklärt er weiter.
Gerade diese zentrale Lage macht die Begegnungsstätte in der Böhmerstraße zu einem wichtigen Standort für die AWO. Im nahen Umfeld wohnen viele ältere Menschen, für die gerade der Ortsvereinsnachmittag ein wichtiger Termin ist. Bei Kaffee und Kuchen besteht die Möglichkeit Sozialkontakte zu pflegen und eventuell sogar neue Menschen kennenzulernen. Skatspieler haben die Möglichkeit Gleichgesinnte zu treffen.

Wünschenswert wäre es, wenn zukünftig noch mehr Besucherinnen und Besucher den Weg in die Begegnungsstätte finden würden. Aber nicht nur Gäste sind hier immer gern gesehen, sondern auch Ehrenamtliche, die eventuell bereit sind sich einzubringen und Verantwortung zu übernehmen. Wer sich über den Ortsverein Oberhagen-Mittelstadt informieren möchte und gegebenenfalls sogar Ideen für neue Angebote hat, kann sich gerne an Anna Kieliba wenden (anna.kieliba@awo-ha-mk.de, 02331/38112).

Weitere Nachrichten

Meldung vom 14.01.2021
Am kommenden Mittwoch, am 20. Januar, wird im Helmut-Turck-Zentrum geimpft.An einem groß angelegten Corona-Impfungstag wird die gesamte Impfung für die Bewohner*innen und Mitarbeitenden durchgeführt. 5 Ärztinnen und Ärzte werden gleichzeitig an einem Nachmittag impfen. Diese logistische Herausforderung bedarf einer detaillierten Vorbereitungszeit.weiterlesen
Meldung vom 12.01.2021
Coronabedingt sind leider einige unserer AWO-Kitas ganz oder teilweise von Schließungen betroffen.weiterlesen
Meldung vom 11.01.2021
Auf come-on.de gibt es einen ausführlichen Bericht über den Ortsverein Meinerzhagen während der Corona-Pandemie: https://www.come-on.de/volmetal/meinerzhagen/awo-ortsverein-kaum-einnahmen-aber-laufende-ausgaben-90162377.html weiterlesen
Meldung vom 08.01.2021
Heute haben alle AWO Kitas die ersten Bedarfsabfragen und Pläne erstellt, so dass der Ablauf für nächste Woche gesichert ist. Bitte wenden Sie sich bei Fragen vertrauensvoll an Ihre Kitaleitung. weiterlesen
Meldung vom 07.01.2021
Ein Besuch bei einer Tagesmutter in Halver zeigt, dass es in Corona-Zeiten nicht ganz so einfach ist. Dennoch bemühen sich Frauen um die Kinder der Halveraner und tun alles, was möglich ist. Ein Einblick in die Zeit vor dem harten Lockdown ... https://www.come-on.de/volmetal/halver/zwischen-normalitaet-und-pandemie-in-der-kindertagespflege-in-halver-90149179.html weiterlesen
Meldung vom 04.01.2021
Zum Abschluss eines außergewöhnlich belastenden und schweren Jahres wurde allen Mitarbeitenden im Helmut-Turck-Zentrum etwas ganz Besonderes angeboten. Und zwar ein `Mittagessen To Go`. Und dieses Essen war nicht irgendein Essen, sondern extra für das Helmut-Turck-Zentrum zubereitet.weiterlesen