Ehrenamtliches Engagement in Hagen – Ihre Meinung ist gefragt und wichtig!

09.12.2019

Sich freiwillig für unsere Gemeinschaft engagieren - das ist eine der Hauptstützen unserer Gesellschaft. Ohne bürgerschaftliche Engagement würde das Zusammenleben in Hagen nicht funktionieren.

Engagement verändert sich jedoch stetig. Wie entwickelt sich das Ehrenamt weiter? Wie können noch mehr Bürgerinnen und Bürger in Hagen motiviert werden, mitzumachen? Wie schätzen die Hagenerinnen und Hagener das ehrenamtliche Engagement in unserer Stadt ein? Was wünschen sie sich für die Zukunft? All diesen Fragen widmet sich eine Arbeitsgruppe, der Vertreterinnen und Vertreter der Freiwilligenzentrale, der Hagener Wohlfahrtsverbände (Caritas, Diakonie, AWO, Paritätischer Wohlfahrtsverband, DRK), der Migrantenorganisationen, des Stadtsportbundes, der Stadtverwaltung und ehrenamtlich Engagierte angehören. Diese Gruppe hat einen kurzen Fragebogen entwickelt. Ziel ist es zu erfahren, was es braucht, um das bürgerschaftliche Engagement und das Ehrenamt in Hagen attraktiver zu machen. Bitte nehmen Sie sich zehn Minuten Zeit und machen Sie mit!

https://www.surveymonkey.de/r/Engagement_in_Hagen

Die Umfrage ist bis zum 31. Januar 2020 freigeschaltet.

Anschließend sollen die Ergebnisse gesichtet und dann die Grundlage für eine Konferenz für ehrenamtlich Engagierte am Samstag, 7. März, im Rathaus an der Volme, bilden. Details zu der Veranstaltung, zu der wir Sie schon heute herzlich einladen möchten, folgen in Kürze.

Sowohl die Umfrage als auch die Konferenz leben von Ihren Ideen, Wünschen, Anregungen und Ihrer Beteiligung. Lassen Sie uns gemeinsam das Ehrenamt in Hagen stärken!

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.01.2020
Eine liebgewonnene Tradition findet direkt am Anfang des neuen im Jahr im Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt. Die Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians lädt, im Namen ihres Vorstandes, die AWO-Mitglieder ein, die im zurückliegenden Halbjahr einen „runden“ Geburtstag jenseits der „70“ feiern konnten. Ein kleines Präsent wird bei diesem gemeinsamen Kaffeetrinken genauso übergeben, wie die gemeinsame Freude an kurzweiligen Vorträgen geteilt wird.weiterlesen
Meldung vom 07.01.2020
Ende des Jahres hat der AWO-Ortsverein Oberhagen-Mittelstadt einen neuen Vorstand gewählt. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Matthias Machinek ist in die erste Reihe getreten und wurde zum Vorsitzenden gewählt, womit er die Nachfolge des Interimsvorsitzenden Jürgen Reiß antrat. Unterstützt wird er von seinem Stellvertreter Klaus Küpper und Kassiererin Anna Kieliba.weiterlesen