Besuch des Landtages

26.09.2019

Am 11.09.2019 führten wir mit dem Jugendintegrationskurs aus Lüdenscheid eine Exkursion zum Landtag nach Düsseldorf durch. Dort nahmen wir an einer Führung innerhalb des Programmes „ Demokratieschulung – Besucherprogramm für Flüchtlinge“ teil.

Nach einem kleinen Spaziergang vom Bahnhof über die Königsallee, dem Rathaus und entlang des Rheins kamen wir am Landtag an. Der dann folgende Sicherheitscheck ließ die erste Frage der Teilnehmer aufkommen, warum das Gebäude so abgesichert ist und damit kam noch vor Beginn der eigentlichen Führung ein Gespräch über die Arbeit im Landtag auf.

Die Führung begann, nach einer Stärkung mit Kaffee und Kuchen, schließlich direkt im Plenarsaal. Wir durften in den ersten Reihen sitzen. Dort wurden die Fraktionen vorgestellt und verdeutlicht, wie eine Sitzung durchgeführt wird. Um die Zuständigkeiten noch deutlicher zu machen, wurden einzelne Teilnehmer aufgerufen die entsprechende Sitze nach Sitzordnung einzunehmen. So durfte einer unserer Teilnehmer als Ministerpräsident, Armin Laschet, den Sitzplatz einnehmen.

Anschließend ging es weiter in das Landtagsforum. Hier wurde der Unterschied zwischen dem Bundestag und dem Landtag erläutert. Zum Schluss kam der Landtagspräsident, Herr André Kuper, dazu und die Teilnehmer konnten ihm Fragen stellen. Die Fragen reichten dabei von Fragen zu individuellen Fallfragen der Teilnehmer bis zu allgemeinen Fragen zur Tätigkeiten der Personen im Landtag.

Die Teilnehmer haben sich alle sehr gefreut, an der Exkursion teilgenommen und somit einen rundum schönen Tag in Düsseldorf verbracht zu haben.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.01.2020
Eine liebgewonnene Tradition findet direkt am Anfang des neuen im Jahr im Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt. Die Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians lädt, im Namen ihres Vorstandes, die AWO-Mitglieder ein, die im zurückliegenden Halbjahr einen „runden“ Geburtstag jenseits der „70“ feiern konnten. Ein kleines Präsent wird bei diesem gemeinsamen Kaffeetrinken genauso übergeben, wie die gemeinsame Freude an kurzweiligen Vorträgen geteilt wird.weiterlesen
Meldung vom 07.01.2020
Ende des Jahres hat der AWO-Ortsverein Oberhagen-Mittelstadt einen neuen Vorstand gewählt. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Matthias Machinek ist in die erste Reihe getreten und wurde zum Vorsitzenden gewählt, womit er die Nachfolge des Interimsvorsitzenden Jürgen Reiß antrat. Unterstützt wird er von seinem Stellvertreter Klaus Küpper und Kassiererin Anna Kieliba.weiterlesen