AWO Vorhalle ehrt Jubilare

12.12.2018

Es gehört in den festen Jahreskalender beim Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO). Langjährige Mitglieder werden im Dezember für ihre Treue zur AWO besonders begrüßt und erhalten, im Rahmen eines wöchentlichen Ortsvereinsnachmittages, ein kleines Präsent aus der Hand der Vorhaller Ortsvereinsvorsitzenden Steffi Bastians und der Unterbezirksvorsitzenden Birgit Buchholz.

Für 50 Jahre AWO-Zugehörigkeit wollten sich Bastians und Buchholz vor wenigen Tagen bei Lucia Schroth bedanken, die aber leider die Feierstunde kurzfristig absagen musste. Somit war mit 35jähriger Mitgliedschaft Hetwig Petruck die zeitlängste Jubilarin an diesem Nachmittag. Petruck nimmt regelmäßig an den verschiedenen Angeboten der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt teil und freut sich über die guten Begegnungen und langjährigen Freundschaften in dem Ortsverein. Für jeweils 15 Jahre AWO-Mitgliedschaft wurde zudem Ingeborg Meyer, Marianne Schoeke, Karl-Heinz Strecker und Hans-Jürgen Walter gedankt.

Zum Foto (v.l.n.r.): Karl-Heinz Strecker, Hans-Jürgen Walter, Marianne Schoeke, Steffi Bastians, Ingeborg Meyer, Birgit Buchholz, Hetwig Petruck

Weitere Nachrichten

Meldung vom 21.01.2019
Pressebericht IKZ vom 18.01.2019 Die freien Kita-Träger aus Iserlohn sprechen sich für eine Verbesserung der Finanzierungsstruktur aus Iserlohn.weiterlesen
Meldung vom 14.01.2019
Eine liebgewonnene Tradition findet direkt am Anfang des neuen im Jahr im Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt. Die Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians lädt, im Namen ihres Vorstandes, die AWO-Mitglieder ein, die im zurückliegenden Halbjahr einen „runden“ Geburtstag jenseits der „70“ feiern konnten. Ein kleines Präsent wird bei diesem gemeinsamen Kaffeetrinken genauso übergeben, wie die gemeinsame Freude an kurzweiligen Vorträgen geteilt wird.weiterlesen
Meldung vom 03.01.2019
Am Mittwoch, den 21. November, fand der Aktionstag gegen häusliche Gewalt auf dem Rathausplatz in Lüdenscheid statt. Die Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer und die Integrationsagentur der AWO waren gemeinsam mit den anderen örtlichen Beratungsstellen, der Opferschutzbeauftragten, dem Kinderschutzzentrum und der Justiz beteiligt.weiterlesen
Meldung vom 03.01.2019
Am Samstag, den 15.12.2018 bildete ein Fußballturnier den Jahresabschluss der AWO Integrationsagentur Iserlohn. Organisiert wurde das Spaßturnier, das in der Soccer-Arena in Menden stattfand, von Miriam Remmert. Rund 30 Teilnehmer bildeten vier Mannschaften und waren mit vollem Körpereinsatz dabei. Nach enthusiastischen Zweikämpfen und vielen Toren waren alle Mannschaften irgendwie Gewinner und mit ihrer Leistung hoch zufrieden. Anschließend konnten sich alle Spieler beim gemeinsamen Pizzaessen stärken und sich dabei über die Spiele austauschen. weiterlesen