Meldung vom 18.10.2019
Suchtberatung bietet ein Elternprogramm an Pressebericht wp.de vom 16.10.19 Hagen - Sie essen zu viel oder gar nicht: Jedes dritte Mädchen und mehr als jeder zehnte Junge zwischen 14 und 17 Jahren entwickelt Symptome einer Essstörung, so die Suchtberatung der AWO in Hagen. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 11.10.2019
Pressebericht wp.de vom 02.10.19 Hagen - Psychische Erkrankungen verursachen – nach Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und der Atemwege – den dritthäufigsten Grund für Fehlzeiten im Job. Jeder dritte Bürger erkrankt im Laufe seines Lebens mindestens einmal an einem seelischen Leiden, so Dr. Philipp Görtz, Chefarzt für Psychiatrie und Psychotherapie am Boeler St.-Johannes-Hospital: „Es ist durch Studien belegt, dass psychische Belastungen in den vergangenen Jahrzehnten stark zugenommen haben.“weiterlesen
Meldung vom 16.07.2019
Save the date!Am 22. und 23. April 2020 findet die 4. Fachtagung Maßregelvollzug und Sucht im BEW Bildungszentrum in Duisburg statt. Der Wandel ist das zentrale Thema dieser interdisziplinären Tagung, die von der LWL Akademie für Forensische Psychiatrie in Kooperation mit der AWO Hagen-Märkischer Kreis und dem Niederrhein Therapiezentrum Duisburg ausgerichtet wird.weiterlesen
Meldung vom 24.06.2019
Pressebericht wpo.de vom 24.06.19 - Leider nur für wp+-Abonnenten vollständig lesbar! Hagen.  Die Arbeiterwohlfahrt wird 100 Jahre alt. In Hagen stehen zwei Frauen an der Spitze: Renate Drewke und Birgit Buchholz über Ziele und Probleme.weiterlesen
Meldung vom 14.06.2019
Pressebericht Westfalenpost vom 13.06.2019 weiterlesen
Meldung vom 28.05.2019
Am Samstag den 11.05.2019 fand der sechste traditionelle AWO Wandertag statt.Mitarbeiter und ehrenamtlich Tätige trafen sich um 11:00 Uhr am Jugendtreff „Knast“ in Lüdenscheid, wo die Wanderung durch das schöne Sauerland begann. Unterbrochen von einer kurzen Pause im Seniorenzentrum der AWO endete das Wandern wieder im Jugendtreff.Dort erwartete die Gäste ein leckeres Buffet und gegrilltes Fleisch. weiterlesen
Meldung vom 06.08.2018
Pressebericht wp.de vom 04.08.18 Die AWO-Suchtberatung in der Böhmerstraße ist die zentrale Anlaufstelle für Essstörungen im Auftrag der Stadt Hagen. Die Beratung steht sowohl Betroffenen als auch Angehörigen, Multiplikatoren, Arbeitgebern, Interessierten und anderen Institutionen offen. Sie ist kostenlos, die Beratung unterliegt der Schweigepflicht. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 06.08.2018
Pressebericht wp.de vom 04.08.18 Grob sind drei Essstörungen zu unterscheiden. Carina Hegenscheid erläutert diese.weiterlesen
Meldung vom 12.06.2018
„Open doors“ bietet Chancen: Mit der Öffnung gelingt eine freiwillige, selbstbestimmte Behandlung weitaus besser. Verbunden sind damit die Akzeptanz der Therapie und die Bereitschaft, über einen offenen und partizipativen Zugang, den therapeutischen Zielen zu folgen. So gelingt es, bestehenden Vorurteilen und dem Stigma zu begegnen. Und das ist bis heute wesentlich mit der Vorstellung einer geschlossenen Unterbringung verbunden.weiterlesen
Meldung vom 06.06.2018
Wir haben nun auch die Anerkennung der DRV Bund für die Klinik am Kaisberg für die Erbringung von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation Abhängigkeitskranker (illegale Drogen) für den stationören und ganztägig ambulanten Bereich sowie die Adaption weiterlesen