Vielen Dank an den Lions Club Hagen Asteria

06.12.2021

Menschen in Lebenskrisen zu unterstützen und sie auf dem Weg aus einer Suchterkrankung zu begleiten, gehört u. a. zu den Aufgaben der Einrichtungen aus dem Bereich Sucht- und Straffälligenhilfe der AWO Hagen-Märkischer Kreis. Die betroffenen Menschen durchlaufen dabei nicht selten einen sehr schwierigen Prozess, bei dem es wichtig bleibt, Ziele und Zuversicht nicht aus den Augen zu verlieren.

Mit dieser Thematik beschäftigt sich auch das Buch von David Kabel „Wie man Riesen bekämpft“. Dieses „Mutmachbuch für jedermann“ möchte Menschen auf dem Weg der eigenen Herausforderungen bestärken. 35 Autor*innen beschreiben ihre persönlichen Erfahrungen, wie sie schwierige Situationen bewältigen konnten.

Frau Sommer und Frau Willeke vom Lions Club Hagen Asteria kam die Idee, dass auch die von Suchproblemen betroffenen Menschen, die durch die AWO begleitet werden, von den niedergeschriebenen Lebensberichten profitieren könnten und spendeten 30 Exemplare an den Bereich Suchthilfe der AWO Hagen-Märkischer Kreis.

Markus Stremmel-Thoran, stellv. Geschäftsführer und Bereichsleiter Sucht- und Straffälligenhilfe der AWO, nahm die Spende am 03.12.21 entgegen.

VIELEN DANK!

Weitere Nachrichten

Meldung vom 27.01.2022
Die Einrichtungsleiterin der kombinierten AWO Kita Kinderplanet in Lüdenscheid, Birgit Schnippering und der stellv. Einrichtungsleiter Christian Tide, möchten dringend auf die Verkehrssituation in der Bahnhofsallee, vor der Kita, aufmerksam machen. Dafür haben die Kinder der Einrichtung, zusammen mit den Pädagog*innen der Gruppen, ein großes Plakat gestaltet.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2022
Träger fordert landesweit verbindliche Regelungen zur Schließung weiterlesen
Meldung vom 06.01.2022
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat sich der AWO Ortsverein Emst-Bissingheim-Remberg dazu entschlossen, das beliebte „Langschläferfrühstück“, das am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abzusagen. Das nächste Frühstück findet erst wieder am 3. April statt. weiterlesen