AWO Boelerheide sagt Weihnachtsfeier ab

30.11.2021

Es sollte am Samstag vor dem 3. Advent ein besinnliches Fest bei der Arbeiterwohlfahrt in der Boelerheide werden. Der Ortsvereinsvorsitzende Dieter Löffler hatte bereits 90 Voranmeldungen von Mitgliedern, die sich in der Vorweihnachtszeit ein wenig Normalität wünschten.

Die Planung für das Weihnachtsfest in der Begegnungsstätte in der Overbergstrasse war schon weit vorangegangen – nun musste der Vorstand die Reissleine ziehen. Am 11.12.2021 wird es bei der Boelerheider AWO keine Weihnachtsfeier geben. „Wir bedauern die Absage sehr, aber bei der ungewissen Entwicklung in der Pandemie, können wir eine solche Veranstaltung nicht riskieren. Wir sagen daher lieber frühzeitig ab, um auch keine Kosten für das Catering zu haben.“, so der Vorsitzende Löffler.

In der Boelerheide hofft man auf ein rasches Ende der belastenden Corona-Zeit – damit man wieder unbeschwert beieinander sein kann. Gerade in der Weihnachtszeit ist menschliches Miteinander eine wohltuende Art der Begegnung – für die Mitglieder der AWO wird das erst 2022 wieder Realität – hoffentlich.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 27.01.2022
Die Einrichtungsleiterin der kombinierten AWO Kita Kinderplanet in Lüdenscheid, Birgit Schnippering und der stellv. Einrichtungsleiter Christian Tide, möchten dringend auf die Verkehrssituation in der Bahnhofsallee, vor der Kita, aufmerksam machen. Dafür haben die Kinder der Einrichtung, zusammen mit den Pädagog*innen der Gruppen, ein großes Plakat gestaltet.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2022
Träger fordert landesweit verbindliche Regelungen zur Schließung weiterlesen
Meldung vom 06.01.2022
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat sich der AWO Ortsverein Emst-Bissingheim-Remberg dazu entschlossen, das beliebte „Langschläferfrühstück“, das am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abzusagen. Das nächste Frühstück findet erst wieder am 3. April statt. weiterlesen