Fotoausstellung

17.09.2021

Martin Gerner, Autor, Fotograf, Konfliktforscher, ist kürzlich von einer erneuten Recherche auf Lesbos zurückgekehrt.  Er kennt zahlreiche Kriegs- und Konfliktgebiete aus eigener Erfahrung und recherchiert auf Lesbos und entlang der Balkanroute zu Fluchtursachen und Migration. Dabei dokumentiert er seine Begegnungen regelmäßig in Textform und mit Fotografien.
In seiner aktuellen Austellung zeugen Fotografien und Erzählungen von der kulturellen Verwirrung zwischen den Akteur:innen vor Ort, aber auch von Annäherung und möglichen Auswegen aus der Schockstarre der europäischen Asylpolitik. Martin Gerner zeigt auf, wie sich ein kollektives Gedächtnis zum Fall Moria herausbilden kann, welches Mahnung mit Hoffnung verbindet.

Alle Informationen zur Veranstaltung finden Sie auf www.interkulturelle-woche-hagen.de.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 27.01.2022
Die Einrichtungsleiterin der kombinierten AWO Kita Kinderplanet in Lüdenscheid, Birgit Schnippering und der stellv. Einrichtungsleiter Christian Tide, möchten dringend auf die Verkehrssituation in der Bahnhofsallee, vor der Kita, aufmerksam machen. Dafür haben die Kinder der Einrichtung, zusammen mit den Pädagog*innen der Gruppen, ein großes Plakat gestaltet.weiterlesen
Meldung vom 26.01.2022
Träger fordert landesweit verbindliche Regelungen zur Schließung weiterlesen
Meldung vom 06.01.2022
Aufgrund der aktuellen pandemischen Lage hat sich der AWO Ortsverein Emst-Bissingheim-Remberg dazu entschlossen, das beliebte „Langschläferfrühstück“, das am kommenden Sonntag stattfinden sollte, abzusagen. Das nächste Frühstück findet erst wieder am 3. April statt. weiterlesen