Eine Aktion im Helmut-Turck-Zentrum zum Mitmachen

05.04.2019

Nach den aktuellen Projekten „Oma gegen Rechts“ und „Hilfe für die Flüchtlinge im Mittelmeer“ ist im Helmut-Turck-Zentrum eine neue Idee für ein weiteres Projekt anlässlich des 100-jährigen Bestehens der AWO entstanden.

Wir stricken die `100´ und zwar in 100 Tagen! Projektstart war am 22.3. und zahlreiche Bewohner*innen, Mitarbeiter*innen und Ehrenamtliche haben begonnen das Strickzeug in die Hände zu nehmen. Ziel ist es, eine gestrickte `100´ am 29.06.2019 im Hagener Volkspark auf dem großen AWO Fest präsentieren zu können.

Im Foyer des Helmut-Turck-Zentrums steht in Kürze eine große „100“, die es gilt zu bestricken. Nadeln und Wolle laden zum Mitmachen ein. Helfende Hände werden gebraucht und sind herzlich willkommen. Und dann kann es losgehen: mit einer Rundstricknadel Nadelstärke 5 werden 100 Maschen glatt recht rundgestrickt. Natürlich kann auch in Hin- und Rückreihen entsprechend gestrickt werden und das fertige Teil zusammengenäht werden. Die „100“ soll bunt gestrickt werden – für eine „bunte“ Gesellschaft. Jeder Zentimeter hilft, dass Ziel pünktlich zu erreichen. Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Aktion ist Kristina Kühn (02331/368-27). 

Weitere Nachrichten

Meldung vom 13.01.2020
Eine liebgewonnene Tradition findet direkt am Anfang des neuen im Jahr im Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO) statt. Die Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians lädt, im Namen ihres Vorstandes, die AWO-Mitglieder ein, die im zurückliegenden Halbjahr einen „runden“ Geburtstag jenseits der „70“ feiern konnten. Ein kleines Präsent wird bei diesem gemeinsamen Kaffeetrinken genauso übergeben, wie die gemeinsame Freude an kurzweiligen Vorträgen geteilt wird.weiterlesen
Meldung vom 07.01.2020
Ende des Jahres hat der AWO-Ortsverein Oberhagen-Mittelstadt einen neuen Vorstand gewählt. Der ehemalige stellvertretende Vorsitzende Matthias Machinek ist in die erste Reihe getreten und wurde zum Vorsitzenden gewählt, womit er die Nachfolge des Interimsvorsitzenden Jürgen Reiß antrat. Unterstützt wird er von seinem Stellvertreter Klaus Küpper und Kassiererin Anna Kieliba.weiterlesen