SPARDA-Bank unterstützt das "Vorhaller Wohnzimmer" der AWO

16.08.2018

Dank einer großzügigen Spende der, im Stadtteil Vorhalle beheimateten, Sparda-Bank, entwickelte sich das „Vorhaller Wohnzimmer“ im Stadtteilhaus sommerlich weiter.

AWO-intern wurden die Räumlichkeiten der Tischlerei genutzt und fünf Tisch-Bank-Kombinationen hergestellt, die nunmehr die Terrasse des ehemaligen Cafés schmücken und zum Verweilen in den sonnigen Wochen des Jahres einladen.

Andre Kunze, Mitarbeiter der AWO im Rahmen einer AGH-Maßnahme vom JobCenter, brachte seine handwerklichen Fähigkeiten ein und baute das Inventar der Außengastronomie nach eigenen Plänen und Wünschen.

Petra Jochheim, Leitung der Vorhaller Bank, überzeugte sich persönlich von der Sitzgelegenheit und ist begeistert. „Das fröhliche Treiben auf dem Europaplatz und dem Spielplatz kann man von keinem anderen Ort in Vorhalle besser genießen, als von der Terrasse des „Vorhaller Wohnzimmers“.“, zeigt sich die Bankerin vom zusätzlichen Angebot der Arbeiterwohlfahrt begeistert.

Sven Söhnchen, hauptamtlicher Mitarbeiter der AWO in der Vorhaller Begegnungsstätte, verweist auf die besondere Leistung der Vorhaller AWO-Mitarbeiter. Neben Andre Kunze, der auch das gastronomische Team im „Vorhaller Wohnzimmer“ unterstützt, sind es Karin Boas, Carina Oetjen, Antje Redlich und Peter Siewert, die täglich von 09:00 Uhr bis zum Nachmittag für eine sympathische Stimmung und Bewirtung in der oberen Etage des Vorhaller Stadtteilhauses sorgen.

AWO-Geschäftsfüherin Birgit Buchholz ist von dem Projekt des „Vorhaller Wohnzimmers“ begeistert. „Gemeinsam mit dem JobCenter, unserem Ortsverein und der Stadt Hagen gelingt uns eine weitere Stärkung im Stadtteilhaus. Wir sind gerne in Vorhalle vor Ort und laden die Einwohner herzlichst ein, in unserem Wohnzimmer, mit dem besonderen Charme, Platz zu nehmen.

Die nächste Möglichkeit hierzu hat man beispielsweise am kommenden Donnerstag, 23. August 2018, wenn ab 14:00 h im VORHALLER WOHNZIMMER zur Bingo-Runde geladen wird. Neugierige Gäste und die Stammspieler aus dem Ortsverein sind hierzu herzlich eingeladen.

Fototermin
Petra Jochheim (Sparda-Bank, Vorhalle), Stefanie Bastians (AWO-Vorsitzende, Ortsverein Vorhalle), Sven Söhnchen, Antje Redlich, Karin Boas, Andre Kunze, Peter Siewert

Weitere Nachrichten

Meldung vom 10.12.2018
Bei der weihnachtlichen Jubilarehrung konnte der AWO-Ortsverein Helfe-Fley in diesem Jahr 22 Mitglieder auszeichnen.weiterlesen
Meldung vom 30.11.2018
Der AWO Unterbezirk Hagen – Märkischer Kreis sah sich gezwungen, den Mietvertrag für die „Kita Im Brannten“ in Meinerzhagen mit der Investorin zu kündigen, da ein Bezugstermin für die Kita weiterhin ungewiss ist. Die Berichterstattung von come-on.de finden Sie hier. weiterlesen
Meldung vom 28.11.2018
„Was kann ich für einen Beruf erlernen? Wo kann ich eine Ausbildung machen? Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen? Muss ich unbedingt eine Ausbildung machen?“ Diese Fragen beschäftigen die Teilnehmer/innen eines bald endenden Jugendintegrationskurses der AWO in Lüdenscheid.weiterlesen
Meldung vom 26.11.2018
2017 zeigte der Hagener Fotograf Tobias Roch seine Reisefotografien aus Myamar in den Räumen der Emster AWO-Begegnungsstätte und seit Januar 2018 waren Pressebilder des, 2008 verstorbenen, Westfalenpost-Fotografen Marco Siekmann im Kulturhof ausgestellt.weiterlesen
Meldung vom 19.11.2018
…alle Engel sind schon da. Und natürlich auch wieder alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, die sich für die Arbeit am Aufbau, Verkauf und Abbau des umfangreichen Weihnachtsmarktes im Mehrgenerationenhaus Lüdenscheid tatkräftig beteiligt haben. Und auch für Verpflegung der Käufer und Helfer war wieder gesorgt. Unter anderem bot Heidi Heuel ihre berühmten Waffeln nach eigenem Rezept wieder an. Nach dem Bummel durch das umfangreiche Angebot an Weihnachtsdeko konnten sich die Käufer gemütlich bei Getränken und kleinen Leckereien und einem Plausch ausruhen. weiterlesen
Meldung vom 16.11.2018
Wie in jedem Jahr wird findet auch 2018 der Bundesweite Vorlesetag statt.weiterlesen
Meldung vom 15.11.2018
Pressebericht come-on.de vom 14.11.18 Nachrodt-Wiblingwerde - Ein bisschen tricksen muss Sabrina Lippert immer. Gerade, wenn die Flüchtlingsbetreuerin der Gemeinde glaubt, dass alles wie am Schnürchen läuft, kommen neue Flüchtlinge in die Gemeinde Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 14.11.2018
Bereits im Vorjahr hatte das Bildungsforum eine Kooperation mit dem Iserlohner Hospizverein e.V. im Rahmen der Ausbildung zur hospizlichen Begleitung.  Dieser Kurs wendet sich an Menschen, die sich ehrenamtlich in der Begleitung von Menschen in der letzten Lebensphase engagieren möchten.weiterlesen
Meldung vom 09.11.2018
Bereits im September ist die AWO Kita Königskinder in Altenhagen mit 75 Kindern gestartet.  Am 9. November wurde sie nun im Rahmen einer kleinen Einweihungsfeier offiziell eröffnet. Empfangen wurden die geladenen Gäste um 11 Uhr vom „Königskinderchor“, der auf der großen Theatertreppe unter anderem das Lied „Ich kenn‘ ein Haus, schauen viele Kinder raus“ gesungen hat. Nach der Begrüßung durch die Unterbezirksvorsitzende Renate Drewke und die Einrichtungsleitung Nancy Kraft, hatten die Gäste die Gelegenheit die neue Einrichtung kennenzulernen.weiterlesen
Meldung vom 09.11.2018
In den vergangenen Jahren gab es mehrfache Kontakte zwischen der Hagener AIDS-Hilfe und dem Emster Ortsverein der Arbeiterwohlfahrt (AWO). Gemeinsam mit dem Designbüro tsew führte man den Nachttrödelmarkt „floh + eule“ durch und zum Weltaidstag veranstaltete der Emster AWO-Kulturhof mehrfach Lesungen zugunsten der AIDS-Hilfe.weiterlesen