Beirat für die AWO-Klinik Deerth gegründet – Stefan Marx zum Vorsitzenden gewählt

18.05.2017

Am 10.05.2017 fand die konstituierende Sitzung für den Beirat der AWO- Maßregelvollzugseinrichtungen in Hagen statt. Der Beirat ist für die bestehenden Maßregelvollzugseinrichtungen zuständig und begleitet zusätzlich den Prozess um die geplante Erweiterung im Deerth.

Neben der medizinischen Rehabilitation unterhält der AWO-Unterbezirk derzeit drei Einrichtungen des sogenannten Maßregelvollzugs für suchtkranke Menschen gemäß §64 StGB. Für diese hoheitliche Aufgabe wurde er 2001 durch das Land NRW beliehen. Die Behandlung der drogenabhängigen Menschen im Maßregelvollzug erfolgt in der Klinik Deerth, in der Volmeklinik sowie im Rahmen des betreuten Wohnens.

Der Beirat wird zukünftig die Einrichtungen in konzeptionellen sowie organisatorischen Fragen des Maßregelvollzugs beraten, die Leitung der Einrichtungen unterstützen und die Patientinnen und Patienten bei der Wiedereingliederung unterstützen. Darüber hinaus soll der Beirat aktiv die Akzeptanz für die Aufgaben des Maßregelvollzugs in der Öffentlichkeit fördern.

Im Klinikbeirat, der für fünf Jahre berufen wurde und mindestens zweimal im Jahr tagen soll, sind Vertreter aus ehrenamtlichen Gremien, aus den Fraktionen im Hagner Stadtrat, aus Arbeitsförderung, Handwerk, Industrie, Justiz und Polizei sowie aus Kirchen und gesellschaftlich relevanten Gruppen tätig. Aus der Mitte des Beirates wurde DGB-Vorsitzender Stefan Marx zum Vorsitzenden gewählt.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 17.08.2017
Pressebericht come-on.de vom 16.08.2017 Meinerzhagen -   Dass die neue Awo-Kindertagesstätte der Arbeiterwohlfahrt, die momentan Im Brannten entsteht, planmäßig zum 1. Oktober bezogen werden kann, rückt offenbar in weite Ferne. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 15.08.2017
Mit einem gelungenen Pressegespräch und anschließender Planungssitzung eröffneten mitten in den Schulferien Merle Duchstein und Miriam Remmert vom AWO-Migrationsdienst, Anna Müller vom Iserlohner Frauenhaus, AWO-Betriebsleiterin Susanne Jakoby und stellvertretende Betriebsleiterin Tina Reers das Projekt zur Unterstützung von Flüchtlingsfrauen, die Gewalt und Trauma erfahren mussten. Die Beratung in Iserlohn soll diesen Menschen zeigen, dass sie in einer schwierigen Situation nicht allein gelassen sind.weiterlesen
Meldung vom 14.08.2017
Pressebericht come-on.de vom 13.08.2017 SCHÜRFELDE - Es regnete am Freitag zum Auftakt des Awo-Zeltlagers in Schürfelde – und auch in der Nacht und am Samstag bestimmten weitere Tiefdruckgebiete mit ergiebigen Schauern und Dauerregen das Wetter. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 11.08.2017
Durch die Verbundarbeit der AWO ist es zu einem interessanten Fachaustausch der Sprachfachkräfte und Leitungen der verschiedenen Sprach-Kitas der Städte Hemer und Iserlohn gekommen. weiterlesen
Meldung vom 11.08.2017
Pressebericht come-on.de vom 11.08.17 Heedfeld - Zum dritten Mal in Folge durften sich der Evangelische Kindergarten Heedfeld und die Awo-Kita „Mittendrin“ in Stallhaus am Mittwoch über die gemeinsame Zertifizierung als Verbund-Familienzentrum Heedfeld-Stallhaus freuen. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 02.08.2017
Ob auf der Yogamatte oder einem Stuhl – der AWO-Kurs „Yoga für Senioren“ stand ganz unter dem Motto kräftigen, konzentrieren und entspannen. Von April bis Juli konnten hier die teilnehmenden Seniorinnen, je nach ihren individuellen Voraussetzungen, ein abwechslungsreiches Programm in Sachen Yoga kennenlernen. Erdende Stehübungen und entspannende Atemübungen standen dabei ebenso auf dem Programm wie Gleichgewichtsübungen, die insbesondere im Alter immer bedeutender für den Alltag sind.weiterlesen
Meldung vom 31.07.2017
Pressebericht come-on.de vom 28.07.17 Lüdenscheid - Kinder dieser Welt – das war in diesem Jahr das Motto des Awo-Ferienspaßes. Die 180 kleinen Teilnehmer feierten am Freitag gemeinsam mit Betreuern, Eltern und Helfern den Abschluss des zweiwöchigen Ferienprogrammes. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 31.07.2017
Bereits zum zweiten Mal war die Bäckerei Kamp in Hagen-Boele Gastgeber für 14 Menschen mit Fluchterfahrung. Schon am frühen Morgen hatte sich die Gruppe des ESF Projekts „Hauswirtschaft“ zum einem „Lerntag unterwegs“ versammelt und war unter der Leitung von Miriam Remmert aus dem Projekt APP nach Hagen gefahren. Dort gab es eine intensive Besichtigung von Lager, Backstube und Logistik sowie ausführliche Gespräche über das Berufsbild.weiterlesen
Meldung vom 28.07.2017
In drei Minuten einfach erklärt und unterhaltsam dargestellt: So zeigt der kurze Film des Bundesverbandes, was Kindertagespflege in Deutschland ist und wie Eltern und Kinder den Weg zu einer Tagesmutter oder zu einem Tagesvater finden. Hier geht's zum Film... weiterlesen
Meldung vom 26.07.2017
Sehr erfreut über die finanzielle Unterstützung des AWO Ortsvereins Menden-Lendringsen-Balve zeigten sich Betriebsleiterin Susanne Jakoby und Teamleiter Meinolf Remmert bei einem Besuch der Spielgruppe für Flüchtlingskinder in der Wunne in Menden: 1000 € überreichte Vorstand Klaus Hoßbach und Schatzmeister Peter Heimbecher jetzt zur rechten Zeit: der Balkon konnte mit einer Marquise ausgestattet werden, um ihn auch an heißen Sommertagen zum Spielen nutzen zu können. Und dank der großzügigen Spende wird ein kleines Fest und die Anschaffung von Material möglich. Die Finanzierung der sog.weiterlesen