Eine gewohnte Normalität ist noch weit entfernt

26.04.2021

Im Helmut-Turck-Zentrum wird weiter versucht, für die Bewohnerinnen und Bewohner wieder einen gewohnten Alltag zu ermöglichen. Doch die Realität sieht weitestgehend noch anders aus. Zwar ist der größte Teil der Bewohner*innen und der Mitarbeiter*innen geimpft, zum anderen sind aber auch einige Bewohner*nnen und Mitarbeiter*innen nicht geimpft und entsprechend ist eine hohe Konzentration zur Einhaltung aller Hygiene- und Schutzmaßmaßnahmen weiterhin erforderlich. Darüber hinaus finden die Besuche der Angehörigen im Hause nicht wie gewohnt statt. Die Durchführung von Antigen-Schnelltest und die Vereinbarung von Terminen führen in aller Konsequenz zu einem seit Monaten anhaltenden Besuchsrückgang. Einige Angehörigen sind verunsichert und haben Sorge möglichweise etwas falsch zu machen und in der Folge sich oder jemanden anderen zu infizieren. Hier ist immer wieder eine intensive Aufklärung erforderlich, damit die Bewohner*innen ihre sozialen Kontakte zur Familie aufrechterhalten.

Eine schönes Beispiel die Normalität herbeizuführen ist das Beispiel einer akutellen Bewohnerfreundschaft zum sogenannten `gesanglosen Musizieren` im Hause. Zwei Bewohner des Hauses spielen derzeitig gemeinsam im großen Veranstaltungssaal unter der Einhaltung entsprechender Schutzmaßnahmen auf der Gitarre und dem Klavier. Da kommt dann gerne auch Mal eine zweistündige `Musiksession` hervor – selbstverständlich mit entsprechenden Unterbrechungen. Die Lieder und Melodien werden frei interpretiert und führen mitunter auch schon Mal zu langen Solos der beiden Bewohner. Wichtig ist und bleibt dabei weiterhin jede Idee der sozialen Teilhabe in diesen schweren Zeiten aufzunehmen und zu realisieren. Nichts sollte dabei unversucht bleiben. Die Bewohner*innen geben es einem mit Dankbarkeit zurück.

Weitere Nachrichten

Meldung vom 15.07.2021
Aufgrund der Folgen des Unwetters, bleiben die Hagener Kitas morgen leider geschlossen. Wir bitten alle Eltern um Verständnis. weiterlesen
Meldung vom 14.07.2021
Aufgrund des anhaltenden Unwetters bleiben morgen alle Kitas, OGSen und Großtagespflegestellen in Hagen geschlossen. weiterlesen
Meldung vom 14.07.2021
Aufgrund der starken Regenfälle sind unsere Kita Zauberland in Altena sowie die Kita Piepenstock in Hagen-Hohenlimburg geschlossen. Auch die Kindertagespflege in Altena hat geschlossen. In einigen Einrichtungen kann die Betreuung nur in reduziertem Umpfang stattfinden, da auch Beschäftigte von den Unwettern betroffen sind. Wir bitten daher um Verständnis. weiterlesen
Meldung vom 07.07.2021
An den Samstagen der Sommerferien bietet das Bezirksjugendwerk der AWO Westliches Westfalen verschiedene Tagesausflüge für junge Menschen ab 14 Jahren an. In der Region Märkischer Kreis werden in diesem Zeitraum zwei Ausflüge angeboten. Am 10.07.2021 geht es kostenfrei zur Sommerrodelbahn in Winterberg mit anschließendem Aufenthalt in der Innenstadt. Am 17.07.2021 soll der Kletterwald in Halver besucht werden. Beim Ausflug in den Kletterwald fällt ein Teilnahmebeitrag von 10€ pro Person an. Die Ausflüge starten am Jugendtreff Knast (Alte Wache 1, 58509 Lüdenscheid).weiterlesen
Meldung vom 01.07.2021
Das AWO Jugendcafe Real in Hohenlimburg hat noch Plätze für folgende Tagesangebote frei: Mo, 5.7. Dance Workout (5 €), Mi, 7.7. Dance Workout (5 €), Do, 8.7. Lenne – Rafting (ab 12 Jahren, 6 €), Fr, 9.7. Workshop Theaterspielen (5 €), Di, 13.7. Workshop Theaterspielen (5 €), 15. und 16.7. Übernachtung in der Jugendherberge Glörsee (30 €). An den Angeboten können Kinder/Jugendliche im Alter von 8 – 13 Jahren teilnehmen. Die Betreuungszeit beträgt 9.30 Uhr – 15.30 Uhr (außer 15., 16.7.).weiterlesen
Meldung vom 01.07.2021
Landestypische Speisen,Kulturen und Brauchtümern im Schnöggel kennenlernen! 5.7.21: Syrien 12.7.21: Eritrea 9.8.21: Afghanistan 16.8.21: Türkei und Syrien Mit Ausstellungen zu den Themen Fluchtursachen, Perspektivenwechsel, Fairer Handel und Binnenflucht. Uhrzeit: jeweils von 17.30-20 Uhr Ort: Restaurant "Schnöggel", Iserlohn Anmeldung über 0157 38387460 oder miriam.remmert@awo-ha-mk.de Teilnahme auf Spendenbasis. Die Getränke werden regulär über das Restaurant abgerechnet. weiterlesen
Meldung vom 28.06.2021
Im Hagener Arbeitskreis der Begegnungsstätten, in dem die Sozialträger sich untereinander austauschen, war eine große Erleichterung zu verspüren. Nach Rücksprache mit den zuständigen Stellen der Stadt Hagen konnte eine gemeinsame Vorgehensweise zur Wiedereröffnung der Begegnungsstätten im Stadtgebiet gefunden werden.weiterlesen
Meldung vom 16.06.2021
Endlich füllt sich unsere Kita wieder mit Kinderlachen, Spaß, Freude und großartigen Geschichten. Das haben wir ALLE so sehr vermisst! Zum Start in den Regelbetrieb hat auch unser Bilderbuchkino seine Türen wieder geöffnet. Wie es sich für ein Kino gehört, gab es natürlich auch leckeres Popcorn zum Knabbern. Eine lustige Geschichte über einen Elefanten brachte alle zum Lachen. Wir freuen uns schon auf die nächste Vorstellung! weiterlesen
Meldung vom 14.06.2021
Passend zum schönen Wetter wurden im Helmut-Turck-Zentrum in jedem Wohnbereich gleichzeitig Erdbeerböden mit frischen Erdbeeren belegt. Mit viel Freude und Elan wurden Erdbeeren von den Bewohner*innen geschnitten und auf die Kuchenböden gelegt. Der Kuchen wurde zur Kaffeezeit mit frischer Sahne für alle im Hause wohnenden Bewohner*innen frisch serviert, so dass alle den gut schmeckenden Kuchen genießen konnten.weiterlesen
Meldung vom 28.05.2021
Der Digitaltag 2021 findet am 18. Juni 2021 statt. Alle Menschen in Deutschland sollen in die Lage versetzt werden, sich selbstbewusst und selbstbestimmt in der digitalen Welt zu bewegen.weiterlesen