Meldung vom 22.01.2018
Pressebericht wp.de vom 20.01.18 Emst.   Ob Heringsstipp, Reibekuchen oder jetzt auch Lammgerichte: Freitags gibt es im Kulturhof auf Hagen-Emst den schon traditionellen Mittagstisch. Der Mittagstisch im Emster Kulturhof ist um eine exotische Variante reicher. Einmal im Monat kocht dort freitags Ahmad Khatib (27), der mit seiner Familie vor dem Islamischen Staat aus Aleppo flüchtete und sich nun in Hagen eine Existenz aufbauen will: „Ich liebe es zu kochen, das ist einfach mein Ding.“weiterlesen
Meldung vom 16.01.2018
Eine gute Gelegenheit für einen Plausch außerhalb von Ortsverein und Gruppenangeboten. Zweimal im Jahr lädt der Vorstand der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt die Geburtstagskinder aus der zurückliegenden Zeit ein, die, in 5-Jahres-Schritten, 70 Jahre oder älter wurde. Auch zum Jahresbeginn 2018 begrüßte die AWO-Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians sechs der acht Jubilare. Gestärkt von Kaffee und Kuchen wurde gemeinsam in Erinnerungen gestöbert und die Zukunft geplant. Mit 85 Jahren ist Elfriede Bitter das älteste Geburtstagskind in dieser Runde.weiterlesen
Meldung vom 08.12.2017
Bei der großen weihnachtlichen Jubilarehrung zeichnete der AWO Ortsverein Helfe-Fley addierte 410 Jahre Mitgliedschaft aus. Im vollbesetzten Saal der Helmut-Turck-Zentrums in Helfe begrüßte der Vorsitzende des Ortsvereins Rolf-Dieter Reinecke besonders den AWO-Kreisvorsitzenden Jürgen Reiß, den Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt, den stellvertr. Bezirksbürgermeister Andreas Schumann und den Einrichtungsleiter vom HTZ Ulrich Goldmann. Jürgen Reiß freute sich viele langjährige Mitglieder zu ehren und würdigte jeweils die persönlichen Verdienste der Jubilare.weiterlesen
Meldung vom 08.12.2017
Die Vorsitzende vom Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO), Stefanie Bastians, konnte im Beisein der heimischen AWO-Geschäftsführerin Birgit Buchholz, erneut langjährige und verdiente Mitglieder im Kreise begrüßen. Die neun Jubilare gehören der AWO bereits seit wenigstens 15 Jahren an und Rolf Waschitzki dankten Buchholz und Bastians bereits für 40 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrung wurde bereits im weihnachtlich dekorierten Saal der Begegnungsstätte vorgenommen.Geehrt wurden:Ehrungen40 Jahre - Rolf Waschitzkiweiterlesen
Meldung vom 29.11.2017
Fünf Frauen, fünf Kekssorten: Gudrun Sablotny, Waltraud Keul, Silvia Gronau, Maria Beer und Susanne Berndt hatten am Mittwoch eingeladen, 14 Frauen und 15 Kinder aus Flüchtlingsfamilien kamen schließlich in den AWO-Treff, um gemeinsam mit den Veranstalterinnen Plätzchen zu backen. weiterlesen
Meldung vom 27.11.2017
Über ein Jahr hingen im gesamten Kulturhof Fotografien von Tobias Roch. Bevor ab dem 26. Januar 2018 neue Hagener Fotoaussichten in der Emster Begegnungsstätte gezeigt werden, nutzt die Hagener Künstlerin Ursula Schultz das kleine Café in der Einrichtung um einige Werke aus ihrer Schaffenszeit zu präsentieren. Farbgewaltige und stimmungsvolle Bilder präsentiert Schultz bis Mitte Januar 2018. Der Emster AWO-Vorsitzende Jürgen Kitzig stand schon lange bei der Emsterin für eine kleine Ausstellungsmöglichkeit im Wort und zeigt sich nunmehr von der Vielfalt der Werke begeistert.weiterlesen
Meldung vom 21.11.2017
Auf der außerordentlichen Hagener Kreiskonferenz, die am 17. November im Helmut-Turck-Seniorenzentrum der AWO stattfand, wurde Jürgen Reiß zum neuen Vorsitzenden gewählt. Nach dem Rücktritt von Rolf Adler hatte er das Amt bereits seit Anfang des Jahres, gemeinsam mit Uschi Olek, kommissarisch übernommen. Jürgen Reiß war seit 2012 Beisitzer im Kreisvorstand, seit 2016 stellvertretender Vorsitzender. Der 58jährige möchte sich thematisch für die Stärkung der Ortsvereine und Verjüngung der Mitgliederschaft einsetzen. Als sein zweiter Stellvertreter wurde Torsten Pege gewählt.weiterlesen
Meldung vom 14.11.2017
Pressebericht come-on.de vom 13.11.17 Kierspe - „Tischlein-deck-dich“ hieß das Projekt, das im Jahr 2009 vom Ortsverein Kierspe der Arbeiterwohlfahrt (Awo) und seinem damaligen Vorsitzenden Erich Mürmann ins Leben gerufen wurde und bis heute existiert. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 10.11.2017
Immer montags treffen sich interessierte Menschen zu einem Austausch im Thema „Kunsttherapie und Demenz“ in der Hasper Begegnungsstätte der Arbeiterwohlfahrt (AWO) am dortigen Hüttenplatz. Unter der Leitung von Petra Hoffmann-Penther, Kunsttherapeutin und Lehrerin für Pflegeberufe, können demenziell erkrankte Menschen innerhalb des Projektes anhand unterschiedlicher Materialien aktiv und kreativ werden. So erreicht Kunsttherapie Menschen mit Demenz auf einer emotionalen Ebene, ohne etwa Erfolgsdruck auszuüben.weiterlesen
Meldung vom 06.11.2017
Bei der Jahreshauptversammlung, bei der in diesem Jahr keine Neuwahlen auf der Tagesordnung standen, hatte der Emster Ortsvereinsvorsitzende der Arbeiterwohlfahrt (AWO), Jürgen Kitzig, nur angenehme Aufgaben zu erledigen. Nach dem begeistert aufgenommenen Bericht zur Entwicklung im Ortsverein und den Erneuerungen im Kulturhof durfte Kitzig die drei AWO-Mitglieder Waltraud Hellwig, Hanne Schmidt und seinen stellvertretenden Vorsitzenden Rolf Steinebach zu jeweils 20 Jahren engagierte Mitgliedschaft bei der Arbeiterwohlfahrt beglückwünschen.weiterlesen