Tag der offenen Hinterhöfe im Eventcafé Oller Dreisch

Sonntag, 25. Juni 2017 - 11:00 bis 17:00 Uhr

Tag der offenen Hinterhöfe – Die AWO ist mit dabei!

 

Ob Selbstversorger-Hochbeet, blumige Kirchengärten oder moderne Gartenanlagen – am Sonntag, 25. Juni 2017, öffnen wieder zahlreiche Gärten und Hinterhöfe in Hagen-Wehringhausen zum „Tag der offenen Hinterhöfe“ ihr Tore, und laden Nachbarn und Besucher ein, einen Blick in sonst verborgenes Grün zu werfen. Auch das als Kooperationsprojekt vom Wohnungsverein Hagen und der AWO betriebene Eventcafé Oller Dreisch öffnet ab 11 Uhr seine Gartentore und lädt ein zu einem Besuch der weitläufigen Gartenanlage rund um die Eugen-Richter-Straße 21. Ein musikalisches Rahmenprogramm, Köstliches aus der Küche des Cafés und vieles mehr wartet auf große und kleine Besucher. Der Eintritt ist frei.

Vereine, Kirchengemeinden, Institutionen oder Kulturstätten – viele weitere grüne Oasen im Stadtteil Wehringhausen öffnen an diesem Tag ihre Türen und Tore für die Öffentlichkeit. Bei freiem Eintritt stehen neben Infos rund um den Stadtteil auch Musik, Kuriositäten, Leckereien und viele Aktionen für Groß und Klein auf dem Programm. Ob auf eigene Faust oder mit Gruppe – für  alle, die an diesem Tag mehr über den Stadtteil und seine grünen Alltagsoasen erfahren möchten, gibt es kostenlose Stadtteilführungen, Rundgänge und Infomaterial zu den teilnehmen Objekten.

Der „Tag der offenen Hinterhöfe“ wird koordiniert von Organisatorin Silke Pfeifer, dem „Grünen Stern Wehringhausen“ und der Projektgruppe „L(i)ebenswertes Wehringhausen“. Gefördert wird die Aktion in diesem Jahr durch das Programm „Soziale Stadt Wehringhausen“.

Ob bei einem Picknick im Grünen oder einem kleinen Rundgang durch den Hinterhof – das Team des Ollen Dreisch freut sich auf zahlreiche Besucher. Mehr Infos zum „Tag der offenen Hinterhöfe“ gibt es im Internet unter www.tag-der-offenen-hinterhoefe.de sowie im Eventcafé Oller Dreisch unter Telefon 02331/ 9346833.