Schuldnerberatung arbeitet in Hagen am absoluten Limit

05.04.2018

Pressebericht wp.de vom 03.04.2018

Hagen.  Die AWO-Schuldnerberatung in Hagen stößt an ihre Grenzen: Ein Großteil der Ratsuchenden zählt zu den Hartz-IV-Beziehern.

Die AWO-Schuldnerberatung hat im Jahr 2017 erneut mehr Menschen in Hagen beraten als noch im Jahr zuvor. Damit ist sie aber endgültig an den Grenzen ihrer Kapazitäten angelangt.

Lesen Sie den ganzen Bericht...

Weitere Nachrichten

Meldung vom 16.01.2018
Eine gute Gelegenheit für einen Plausch außerhalb von Ortsverein und Gruppenangeboten. Zweimal im Jahr lädt der Vorstand der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt die Geburtstagskinder aus der zurückliegenden Zeit ein, die, in 5-Jahres-Schritten, 70 Jahre oder älter wurde. Auch zum Jahresbeginn 2018 begrüßte die AWO-Ortsvereinsvorsitzende Stefanie Bastians sechs der acht Jubilare. Gestärkt von Kaffee und Kuchen wurde gemeinsam in Erinnerungen gestöbert und die Zukunft geplant. Mit 85 Jahren ist Elfriede Bitter das älteste Geburtstagskind in dieser Runde.weiterlesen
Meldung vom 12.01.2018
Gestern Abend wurde die Foto-Ausstellung „Innenwelten“, die unter der Federführung der AWO Suchtberatung und der Fachstelle für Suchtprävention initiiert wurde, im Kunst-Schaufenster der Rathausgalerie Hagen eröffnet. Noch bis zum 17.2. sind die interessanten Bilder des Fotografen Joachim Schwingel zu sehen, die Hagener Jugendliche und junge Erwachsene im kreativen Prozess mit sich selbst und dem Thema Essstörungen zeigen. Das Kunst-Schaufenster befindet sich im 1. OG der Rathausgalerie Hagen.weiterlesen
Meldung vom 04.01.2018
Pressebericht wp.de vom 28.12.17 Hohenlimburg.   Bei der Arbeiterwohlfahrt in Hohenlimburg sind auch zwei Turngruppen aktiv. Sowohl bei der Lady-Fit-Gruppe als auch bei den Golden Girls pulsiert das Leben. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 22.12.2017
Pressebericht come-on.de vom 22.12.2017 Meinerzhagen - Zunächst war der Einzug nach den Sommerferien geplant, dann zum Oktober und am Ende nannte die Arbeiterwohlfahrt den 2. Januar als Einzugstermin in die neue Kindertagesstätte Im Brannten. Lesen Sie den ganzen Bericht... weiterlesen
Meldung vom 21.12.2017
Der AWO-Unterbezirk Hagen – Märkischer Kreis plant gemeinsam, mit der ha.ge.we als Bauherr, eine neue Kindertagesstätte in der Königstraße Altenhagen, die voraussichtlich zum neuen Kita Jahr im Sommer 2018 eröffnen wird. Schon jetzt können Eltern ihre Kinder anmelden.weiterlesen
Meldung vom 21.12.2017
Berichterstattung der Westfalenpost Menden vom 20.12.2017 über das Heilpädagogische Zentrum in Iserlohn. Hier geht zum Artikel! weiterlesen
Meldung vom 14.12.2017
Pressebericht Altenaer Kreisblatt vom 14.12.17 weiterlesen
Meldung vom 08.12.2017
Bei der großen weihnachtlichen Jubilarehrung zeichnete der AWO Ortsverein Helfe-Fley addierte 410 Jahre Mitgliedschaft aus. Im vollbesetzten Saal der Helmut-Turck-Zentrums in Helfe begrüßte der Vorsitzende des Ortsvereins Rolf-Dieter Reinecke besonders den AWO-Kreisvorsitzenden Jürgen Reiß, den Bezirksbürgermeister Heinz-Dieter Kohaupt, den stellvertr. Bezirksbürgermeister Andreas Schumann und den Einrichtungsleiter vom HTZ Ulrich Goldmann. Jürgen Reiß freute sich viele langjährige Mitglieder zu ehren und würdigte jeweils die persönlichen Verdienste der Jubilare.weiterlesen
Meldung vom 08.12.2017
Die Vorsitzende vom Ortsverein der Vorhaller Arbeiterwohlfahrt (AWO), Stefanie Bastians, konnte im Beisein der heimischen AWO-Geschäftsführerin Birgit Buchholz, erneut langjährige und verdiente Mitglieder im Kreise begrüßen. Die neun Jubilare gehören der AWO bereits seit wenigstens 15 Jahren an und Rolf Waschitzki dankten Buchholz und Bastians bereits für 40 Jahre Mitgliedschaft. Die Ehrung wurde bereits im weihnachtlich dekorierten Saal der Begegnungsstätte vorgenommen.Geehrt wurden:Ehrungen40 Jahre - Rolf Waschitzkiweiterlesen